Der Fanreporter auf dem Weg nach PyeongChang

Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro feierte der Fanreporter von Team Deutschland, Philipp Reinheimer, seine Premiere. Mit zahlreichen Video-Clips auf Facebook und YouTube transportierte er das Olympia-Gefühl vom Zuckerhut zu den Fans nach Deutschland. Zu seiner Fangemeinde zählen seitdem nicht nur Olympiabegeisterte, sondern längst auch viele Olympioniken selbst. Jetzt macht er sich gemeinsam mit dem Team Deutschland auf den Weg nach PyeongChang.

Der Fanreporter besucht Sportlerinnen und Sportler in der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2018. Er lässt sich von den Athletinnen und Athleten ihren Trainingsalltag zeigen und ihre Sportarten erklären, und er probiert sie – ohne Furcht vor spektakulären Disziplinen – selbst aus. Er interviewt die künftigen Olympioniken aber auch über die rein sportlichen Themen hinaus, gibt den Zuschauern mit den Athleten private Einblicke, stellt Fragen, die die Fans bewegen, und zeigt die gesamte Persönlichkeit der Spitzensportler.

Mit dabei sind u.a. das Rennrodel-Doppelsitzer-Team Toni Eggert und Sascha Benecken, das Eiskunstlauf-Paar Aljona Savchenko und Bruno Massot, das Curling-Team Jentsch und die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft.

Der Deutsche Olympische Sportbund und die Deutsche Sport Marketing GmbH setzen das Projekt Fanreporter Team Deutschland gemeinsam mit dem Top Partner Sparkassen-Finanzgruppe um.
Hier geht`s direkt zum Fanreporter: www.teamdeutschland.de/fanreporter

Hinweis für die Redaktionen: Der DOSB stellt auf Anfragen das fertige Material, aber auch Rohmaterial gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an: digital@dosb.de.
Das Foto darf redaktionell kostenfrei verwendet werden. Foto: DSGV/picture-alliance, Jan Haas.